Geschichte

 

logo-historisch  

Im Jahre 1920 gründeten 12 junge Männer (Karl Bastian, Ludwig Schlaf, Willi Schäfer, Louis Bastian, Ewald Müller, Heinrich Thomas, Walter Weil, Hermann Klingelhöfer, Jacob Klingelhöfer, Albert Koch, Rudolf Weber und Willi Muhlberg) den SSV Wissenbach.

Das erste Spiel wurde gegen die ’’Oranier’’ aus Frohnhausen mit 0:18 verloren. Die ersten Trikots des SSV waren Rot-Weiss mit schwarzen Hosen. Im Jahr 1928 wurde dann ein Trikotsatz mit den heutigen Vereinsfarben BLAU-WEISS beschafft. Im selben Jahr veranstaltete der Sportverein ein Sportwerbetag. Man spielte mit der ersten und mit der AH-Mannschaft geg5en die ’’Oranier’’ beide Spiele konnten für sich entschieden werden. Am 9.Juni 1930 wird ein Sportfest veranstaltet. 1935 wird wieder ein Sportfest zum 15-Jährigern bestehen des SSV veranstaltet. Von 1939 bis 1945 ruht der Verein durch die Kriegszeit. Am

2.6 1946 kommt wieder Leben in den Verein. Im Jahr 1954 bestreitet die Jugend des SSV ein Vorspiel im Frankfurter Waldstadion zum Meisterschaftsspiel Eintracht Frankfurt - 1. FC Kaiserslautern. Das Spiel im Frankfurter Waldstadion kann man gegen die A-Jugend der Frankfurter mit 6:3 gewinnen. 1970 kann das letzte Spiel auf dem alten Wissenbacher Sportplatz gegen Hirzenhain gewonnen werden. 1973 wird der heutige Sportplatz mit der Partie Dillenburg gegen eine Kreisauswahl eingeweiht. 1985 findet die erste allseits beliebte Fußballdorfmeisterschaft statt. Der erste Abschnitt des neuen Sportheims wird im 1987 fertig gestellt. Anlässlich des Tanzes in den Mai wird 1990 das 70 jährige Vereinsjubliäum gefeiert. Durch die Fertigstellung der Mehrzweckhalle in 1987 konnte diese vom Verein für eigene Veranstaltungen genutzt werden, wie Skat-Turniere mit der Dill-Zeitung und der Bärenbräu, Disco-Konzerte mit bis zu 1000 Besuchern, Jubiläumsfeiern zum 70 und 75 jährigen. 1991 war unsere AH - Abteilung Ausrichter und Gewinner des Eschenburgturniers. Auch gab es im Seniorenbereich einen sportlichen Aufschwung mit dem Aufstieg in die B - Klasse. Zwei Jahre später gelang sogar der Aufstieg in die A - Liga. Nach 31 Jahren Senioren Spielbetrieb folgte 1995 mangels Masse eine Spielpause von 7 Jahren Der Jugendspielbetrieb lief in diesen Jahren sehr erfolgreich weiter, so dass man in 2002 wieder eine Seniorenmannschaft melden konnte die aber nach mäßigem Erfolg bald den Spielbetrieb wieder einstellen musste. Dieser Versuch wurde 2 Jahre später nochmals wiederholt führte aber nicht zum Erfolg und man musste wieder abmelden.Im Jahr 2009 wurde das neue Sportheim erbaut und am 5. Dezember 2009 eingeweiht. Nach mehr als 5000 geleisteten Arbeitsstunden und finanzieller Unterstützung durch das Land, den Kreis, den Landessportbund, der Sponsoren sowie Unterstützung der Gemeinde mit Mensch, Maschine und Material konnten wir ein schmuckes Sportheim erbauen.

 

Copyright 2012 SSV-Wissenbach - Geschichte.
Joomla Templates by Wordpress themes free